Songs am See

Festival 2018

Die Konzertreihe „Live am See", die bereits seit 2014 am Dechsendorfer Weiher stattfindet, hat sich mittlerweile fest in den Konzert- und Kulturkalendern der Region etabliert.

Auch in diesem Jahr konnten wieder bekannte Künstler für das Festival gewonnen werden. D’Raith Schwestern, Wolfgang Ambros, Willy Astor und Hannes Ringlestetter verzückten am 21. Juli 2018 ihr Publikum am Dechsendorfer Weiher.

Die Raiffeisenbank Seebachgrund eG unterstützte auch in 2018 dieses einzigartige Musikereignis.

Die Besucher durften sich auf ein vielfältiges Programm vom ernsten Chanson bis leichtfüßigem Musikkabarett freuen.

D’Raith Schwestern und da Blaimer eröffneten das Festival. Getragen wurde dieser Vortrag nach wie vor von zwei unvergleichlich schönen Stimmen mit absolutem Gänsehautfaktor.

Bereits um 18:15 Uhr betrat ein alter Bekannter der deutschsprachigen Musikszene die Bühne – Wolfgang Ambros. Aus dem Rock’n Roller ist längst der Singer-Songwriter geworden, an dem das Leben nicht spurlos vorbeigegangen ist. Seine Musik hat Seele, das steht außer Zweifel.

Ab 19:45 Uhr konnte man Willy Astor hören, einer der vielseitigsten Künstler der deutschen Comedy- und Kabarettszene. Mit „Chance Songs“ präsentierte er einen besonderen Liederabend, der berührte.

Hannes Ringlstetter, Moderator und Schauspieler, rundete dieses Festival gelungen ab. Der Musiker und Entertainer, unterstützt von einer siebenköpfigen Band, unterhielt sein Publikum anhand von Geschichten und Liedern auf meist ironisch-liebevolle Art.

Das Publikum war sichtlich begeistert von den Darbietungen.

Einen ganz besonderen Herzenswunsch konnte die Raiffeisenbank Seebachgrund eG einem 13jährigen Jungen erfüllen, der ein großer Fan von Willy Astor ist. Nach der offiziellen Autogrammstunde nahm sich der Künstler für ein persönliches Gespräch und eine Fotoaufnahme mit Noah und seiner Schwester Sophie Zeit. Noah schwärmt seitdem jedem von dieser für ihn besonderen und einzigartigen Begegnung vor.


Text: Doris Lochner